Der Bürgerverein Leutzsch e.V. sucht für die neue Amtszeit 2024/2026 Vorstandsmitglieder

Der BürgerVerein Leutzsch e. V. veranstaltet am 22. Mai 2024, um 17.00 Uhr seine diesjährige Mitgliederversammlung in den neuen Räumen des Bürgervereins, in der Weinbergstraße 11. (schräg gegenüber der ehemaligen Räumlichkeiten). Hygienebestimmungen, wie Mund- und Nasenschutz, sind nicht mehr vorgeschrieben, jeder handelt im eigenen Interesse für seine Sicherheit.

Der jetzige Eingang zu den Räumlichkeiten des Bürgervereins Leutzsch e.V., Foto aus Archiv
Ab 01. April 2024 wird das jetzige Weinberg-Atelier unsere neue Vereinsstätte sein. Neue Anschrift: Weinbergstr. 11, Leipzig-Leutzsch

Bei unserer Mitgliederversammlung soll der alte Vorstand entlastet und ein neuer gewählt werden. Die Vorstandsmitglieder bleiben gemäß Satzung für weitere 2 Jahre im Amt. Der Vorstand vertritt den Verein nach innen und außen, sind Ansprechpartner*innen für Mitglieder und Leutzsch-Interessierte und helfen bei Organisation des Vereinslebens. Sie sorgen für die Betreibung des Stadtteilladens, die Veranstaltungen und die Stadtteilbibliothek.

Für den Vorstand sind neu zu besetzen:

Vorsitz

Stellvertreter*in

Schatzmeister*

Schriftführer*

Die Wahl findet innerhalb der Mitgliederversammlung am 22. Mai 2024 um 17.00 Uhr statt.

Falls es mehrere Interessenten gibt, kann der Vereinsvorstand durch bis zu 5 Mitglieder besetzt werden.

Notwendig zur weiteren Vereinsführung sind mindestens drei Vorstandsmitglieder. Sie werden von den Anwesenden der Mitgliederversammlung in ihr Amt gewählt.

Interessierte Kandidat*innen für die Vorstandstätigkeit sind herzlich eingeladen, den amtierenden Vorstand bei einer Sitzung zu besuchen, Anmeldung zur Terminfindung bitte per E-Mail unter buergervereinleutzsch@gmx.de.

Jedes Vereinsmitglied ist aufgerufen, sich für eine der ausgeschriebenen Vorstandsstellen zu bewerben und damit dem Verein eine Zukunft zu sichern.

Gemeinsam wollen wir dann am 24. August 2024 das 30. Bestehen des Bürgerverein Leutzsch e.V. feiern.

Dazu suchen wir nach Mitstreiter*innen und viele Ideen, ebenso Sponsoren und auch Spenden.